Drei Spieltische für den Orgelkomplex St. Katharinen Brandenburg

Drei Spieltische für den Orgelkomplex St. Katharinen Brandenburg

Nachdem der einst verschollene denkmalgeschützte Spieltisch von 1936 wieder seinen Weg zur Katharinenkirche gefunden hatte, wurde dieser umfassend durch unsere Orgelbauer restauriert. Selbst die fehlenden bzw. beschädigten Kombinationstaster, die nicht mehr hergestellt werden, wurden durch uns mit einem 3D-Drucker rekonstruiert.

Die beiden neuen 5-manualigen Spieltische wurden ebenfalls fertiggestellt und befinden sich bereits in Brandenburg. Die Bedienungselemente und Taster beider Spieltische sind gleich angeordnet, damit sich Organisten beim Wechsel der Spieltische nicht neu einfinden müssen. Während einer der Spieltische als fahrbarer Spieltisch im Kirchenraum genutzt wird, wird der zweite anstelle des bisherigen Hauptorgelspieltisches von 1993 auf der zweiten Empore platziert. Somit wird es möglich sein, dass zwei Organisten die Orgel(n) zusammen bespielen können.