Dom, Bardowick

Projektbeschreibung


Neubau

Baujahr: 2011

46 Register

3 Manuale + Pedal

 

Disposition anzeigen

 

Auf der historischen Westempore des Doms wurde von Firma Schuke eine neue Orgel gebaut und am 15. Januar 2012 eingeweiht. Der historische Prospekt der P. Furtwängler-Orgel von 1867 blieb erhalten und auch die originale Windanlage im Turmraum wurde wiederverwendet. Die Orgel ist in Anlehnung an mitteldeutsche Orgeln (Köhler-Orgel in Suhl) disponiert, insbesondere mit Blick auf die Orgelliteratur von Johann Sebastian Bach, bietet aber auch die Möglichkeit, vielfältige andere Orgelliteratur zu spielen. Das Instrument verfügt über 45 Register auf drei Manualen und Pedal.