Manufaktur

Das Werkstattgebäude

Unser Werkstattgebäude wurde im Jahr 2004 neu gebaut und befindet sich in den Havelauen in Werder bei Potsdam. Unser Gebäude unterteilt sich in einen Werkstattbereich und einen Bürobereich. Die Werkstätten befinden sich im Erdgeschoss, sodass ein effizientes Arbeiten zwischen allen Bereichen möglich ist. Weiterhin haben wir eigenes Holzlager auf unserem Gelände, wo das Holz für die Produktion abgelagert und eine optimale Trocknung gewährleistet wird.

Unsere eigene Gießerei und Metallpfeifenwerkstatt

Als eine von wenigen Orgelbaufirmen in Deutschland verfügen wir über eine eigene Geißerei und Metallpfeifenherstellung. In unserer Gießerei können wir verschiedene Legierungen erhitzen und Plattenmaterial für die Orgelpfeifen herstellen. Eine Besonderheit ist unsere rekonstruierte historische Legiegrung „Englisch Zinn“. Sie besteht aus 96% Zinn und weiteren wichtigen Elementen, die für die Stabilität der Pfeifen von großer Bedeutung sind. 

Weiterhin haben wir unsere Hobelmaschine in Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam modernisieren lassen und mit einer Computersteuerung versehen. Daruch sind wir in der Lage, eine gegossene Orgelmetallplatte in der Dicke maschinell nicht nur periodisch linear auszudünnen, sondern sie auch zu profilieren. Somit besteht die Möglichkeit die Stärke der Pfeifenwandung nach oben hin geringer auszuführen, was Material und Gewicht einspart. Dieses Verfahren können wir bis zur 16-Größe in unserer Werkstatt anwenden.

Durch unsere spezielle Legierung und die Möglichkeit die Pfeifenwandung nach oben hin auszudünnen, sind unsere Pfeifen besonders stabil. Ein Verformen, auch nach Jahrzehnten ist ausgeschlossen. Da wir seit ca. 25 Jahren Erfahrung mit dieser speziellen Herstellungweise unserer Prospektpfeifen haben, bieten wir unseren Kunden eine Garantie auf die Stabilität unserer Prospektpfeifen von 25 Jahren.

 

Unsere Holzwerkstatt mit Montagesaal

In unserer großzügigen Holzwerkstatt werden die Windladen, Bälge, Holzpfeifen, die Ton- und Registermechanik sowie die Gehäuse der Orgeln gebaut. Neben der Holzwerkstatt befindet sich unser  Montagesaal mit einer Länge, Breite und Höhe von jeweils 10 Metern. Somit haben wir die Möglichkeit auch große Orgeln in der Werkstatt aufzubauen. Alle Teile der Orgel können vormontiert und angepasst werden, sodass sich die Montagezeit vor Ort in der Kirche oder im Konzertsaal verkürzt.